yoga der mitte
. HOME  

YOGA? YOGA DER MITTE?
   SAHAJA YOGA?

Antike Chakra-Karte "Yoga" - ein Begriff aus dem Sanskrit ist vom Wort "yuga" abgeleitet, was soviel bedeutet wie Joch. Der Wortstamm "yuj" steht für "zusammenbinden, anjochen". Gemeint ist hiermit die Vereinigung - die Vereinigung unseres individuellen Selbst mit dem universellen, kosmischen Bewusstsein oder dem Kollektiven Unbewussten, wie es der Mediziner und Psychologe Carl Gustav Jung benannte.

In der Tradition des Yoga hat es stets verschiedene Richtungen gegeben. Während in der Schrift Shiva-Samhita Mantra Yoga, Hatha Yoga und auch Raja Yoga erwähnt werden, treten in der Bhagavat Gita noch weitere Formen hinzu, wie Karma Yoga, Bhakti Yoga und auch Jnana Yoga.
Im Prinzip handelt es sich um Techniken und geistige Übungen wodurch der Körper und der Geist auf die oben erwähnte Vereinigung vorbereitet werden sollen. Diese Vereinigung kann aber letztendlich nur dann stattfinden, wenn die einem jeden Menschen innewohnende Kraft, genannt Kundalini, erwacht. Dieser Prozess kann nicht erzwungen werden.

Sahaja und Yoga - Begriffe aus dem Sanskrit - bedeuten so viel wie "Spontanes Yoga" bzw. Yoga, dessen Potential einem jeden Menschen uranfänglich innewohnt und nur darauf wartet erschlossen zu werden.
Yoga kann wie gesagt mit "Verbindung" übersetzt werden. Dies wird erreicht durch die Erweckung einer uns von Geburt an innewohnenden Kraft, genannt Kundalini. Resultat ist eine spürbare Erfahrung, die durch den eigtl. Zustand der Meditation gekennzeichnet ist.

In der heutigen Zeit, geprägt von Stress und Hektik im Alltag, wo niemand mehr Zeit hat - für andere aber auch für sich selbst - bedarf es einer Methode, welche die Erfahrung der Selbstverwirklichung durch die Erweckung der Kundalini spontan und behutsam ermöglicht. So hat Shri Mataji Sahaj Yoga entwickelt und damit ein einfaches wirkungsvolles Instrument für uns alle geschaffen.

Wesentliche Voraussetzungen für diese spürbare Erfahrung ist, dass der/die Meditierende den aufrichtigen Wunsch hat sowie eine authorisierte Person - also jemand, der diese Erfahrung bereits selbst gemacht hat. Chakra Karte SAHAJA YOGA
Im Jahre 1970 hat Shri Mataji die Methode Sahaja Yoga verwirklicht. Seither ist es jedem Menschen möglich - ohne jegliche Voraussetzung, Erfahrung und Vorkenntnisse - Zugang zu diesem wertvollen Schatz zu finden. Shri Mataji hat von Kindheit an die einzigartige Gabe die Kundalini-Kraft en masse zu erwecken und durch die Öffnung des Sahasrara Chakras das sogenannte "vibratorische Bewusstsein" zu vermitteln.

Dieses Yoga kann auch als "Yoga der Mitte" verstanden werden, da - vom subtilen System unseres Körpers ausgehend - weder der linke noch der rechte Energiekanal, sondern der mittlere zu diesem gewünschten Ergebnis der gedankenfreien Meditation führt. Der mittlere Kanal, Sushumna Nadi genannt, entspricht unserer inneren "Achse", die als Pfad für die Kundalini eine Ausgewogenheit von Aktivität und Emotion herbeiführt und darüber hinaus für unsere Evolution verantwortlich zeigt.

YOGA - FRAGEN UND ANTWORTEN

  . AKTUELLES
  . YOGA
. SHRI MATAJI
  . TERMINE
  . KONTAKT
  . LINKS
  >> facebook page
Bereich: YOGA
 
 
 
 
 
 
YOGA: Einst & Heute
Impressum: Sahaja Yoga Meditation Mödling | © 2014